[Hackspace-jena] Bericht des Schatzmeisters (5/12)

Frank Lanitz frank at frank.uvena.de
Wed Oct 31 16:07:32 CET 2012


Hallo Hacker, 

(Diese Mail geht neben der Mailingliste, auch als BCC explizit an alle
Mitglieder. Geldbeträge sind in der Regel immer als Einzahlungen bzw.
Auszahlungen zu verstehen)

Und wieder sind 2 Monate ins Land gestrichen und somit wieder einmal
Zeit für einen kleinen Zwischenbericht. 

Wie immer, die wichtigsten Zahlen zuerst: 
Aktueller Mitgliederstand: 29 (+2)
Aktueller Kassenstand: 1642,36

Ein wenig ins Detail:
Im ideellen Bereich wurden 970€ an Mitgliedsbeiträgen sowie 147,17€ an
Spenden seit dem letzten Bericht eingenommen. Die Spenden waren zum
Teil zweckgebunden für neue Stühle bzw. allgemeine Ausstattung der
Räume, aus den Kochaktionen sowie was sonst noch in der "schwarzen
Kasse" im Space gelandet ist. Dem stehen seit dem 28.8 rund 2250 Euro
an Aufwendungen bzw. Auszahlungen gegenüber. Dies sind ca. 1100€ für
Miete und Strom sowie ca. 1150€ für sonstige Aufwendungen. Bei den
sonstigen Aufwendungen stechen besonders die bezahlte Maklercourtage
(ca. 900€) sowie die Kosten für ein neues Schloss sowie der
dazugehörige Arbeitseinsatz in Folge einer Türnotöffnung Anfang Oktober
(ca. 120 €) zu Buche. Ferner sind dort natürlich mehrere kleinere
Posten wie neue Stühle oder Ausstattungskleinkram für den Raum
enthalten. Noch nicht enthalten sind die Kosten für das elektronische
Schließsystem sowie die Arbeitsplatten im kleinen Zimmer. Dafür liegen
mir noch keine Rechnungen vor. Insgesamt weißt der Bereich also seit
August ca. -1150€ aus. 
Wirft man einen Blick in die Zukunft werden neben den Fixkosten noch
Aufwendungen für ein paar Flyer/Poster für den FSFE-Vortrag entstehen
sowie eine Beteiligung an den Fahrkosten 

Im wirtschaftlichen Bereich gab es einen Überschuss an liquiden
Mitteln von ca. 75€ (425€ Einnahmen/350€ Ausgaben) in den letzten zwei
Monaten (bitte nicht mit Gewinn verwechseln). Insgesamt ist so durch die
Matekasse seit Anfang des Jahres ein Liguiditätsüberschuss von ca. 130€
erzielt worden.

Unterm Strich liegen wir damit ein wenig besser als in der vorläufigen
Planung. Dies liegt zum großen Teil am ca. 15% Nachlass, den der Makler
uns gegeben hat, sowie die unterm Strich recht erfolgreichen
Veranstaltungen (aus Sicht des Finanzministers) wie die
Hackerfahrschule oder die Kochabende. Natürlich möchte ich auch nicht
die Mitgliedsbeiträge vergessen sowie die Sondergaben einzelner
Mitglieder. Aber sollte ja klar sein. Ferner kostet das noch nicht
vorhandene Internet ebenfalls kein Geld ;)

Auch wenn dies gute Nachrichten sind, bedeutet das nicht, dass der
Verein sicher und stabil für die nächsten 100 Jahre finanziert ist. Die
unregelmäßige Zahlungsweise der Mitgliedsbeiträge macht die Planung
schwer, zumal diese in der Summe noch leicht (im November wohl ca. 75€)
unter den Fixkosten liegen. Nehmt Euch ein Beispiel: Richtet einen
Dauerauftrag z.B. am Anfang des Quartals ein... Dazu kommen noch
unerwartete Ausgaben wie z.B. die Türöffnung. Rein basierend auf dem
Kontostand haben wir aber für ca 2,5 Monate die Finanzierung gesichert. 

Einen genaueren Bericht wird es auf der MV2012.2 geben -- wenn
gewünscht. Ferner stehe ich natürlich für Fragen zur Verfügung. 

Gruß Frank 
-- 
http://frank.uvena.de/en/
-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: not available
Type: application/pgp-signature
Size: 836 bytes
Desc: not available
URL: <http://lstsrv.org/pipermail/hackspace-jena/attachments/20121031/9e9cc4e3/attachment.sig>


More information about the Hackspace-Jena mailing list