[Hackspace-Jena] Bericht des Schatzmeisters 1/13 sowie Jahreszusammenfassung 2012

Frank Lanitz frank at frank.uvena.de
Mon Mar 4 21:34:49 CET 2013


Hallo Hacker und Freunde des Vereins,

(Wie üblich, geht diese Mail an jedes Mitglied sowie an die öffentliche
Mailinglisten)

2012
----
tl;dr: Jahr 2012 wurde mit ca. 1200€ Überschuss an liquiden Mittel
beendet; Raum konnte noch nicht durch Mitgliedsbeiträge und Spenden
fianziert werden

Ich fange einmal mit der Jahreszusammenfassung an. Gegenüber dem Bericht
von der Mitgliederversammlung (u.a. [1]) haben sich nur leichte
Abweichungen ergeben.

Insgesamt war 2012, das Gründungsjahr, aus finanzieller Sicht ein recht
gutes Jahr, auch wenn wir zum Jahresanfang 2013 auf die problematische
Fianzlage hinweisen mussten [2] -- dazu aber auch später mehr.

Dieser Mail beigefügt ist eine Zusammenfassung aller Einnahmen und
Ausgaben des Vereins, sowie der Umsatzneutralen Buchungen (Einzahlungen
und Auszahlungen im genau zu sein) Nicht genau das, wie ein
Jahresabschluss bei einem großen Unternehmen aussieht, aber es sollte
einen Eindruck vermitteln. Ein paar Gedanken zu den Zahlen des
jahreszusammenfassung_2012.PDF:

Wir haben durch Tellerspenden oder direkte Spenden von Einzelnpersonen
ca. 500€ eingenommen sowie ca. 4500€ durch Mitgliedsbeiträge. Der Raum
in der Krautgasse verursachte in der Zeit von August bis Dezember ca.
2600€ an Miete, Strom und so weiter. Dazu kommen Ausgaben für Internet
im Turm (Januar-August) und anderen Ausgaben des Vereines wie das
Whiteboard in Höhe von ca. 1500. Insgesamt konnte des ideelle Bereich --
also unser ureigener Vereinszweck -- einen Überschuss von ca. 1000€
damit verbuchen. Wichtig dabei im Kopf zu behalten ist aber, dass auf
der Einnahmeseite natürlich Einnahmen ab Gründung sowie Vorrauszahlungen
stehen, auf der Ausgabenseite primär Ausgaben, die ab August entstanden
sind.

Im Bereich der Matekasse haben wir ca. 1300€ Einnahmen erzielt bei ca.
1100€ Ausgaben. Es bleibt im Jahr 2012 also ein Überschuss der Matekasse
von ca. 200€, die für die Deckung der Kosten des Raumes oder andere
Sachen genutzt werden können.

Vorerst neutral im Sinne von Gewinn/Verlust wirkt sich die Kaution in
Höhe von ca. 1650€ aus, die wir im August hinterlegen mussten und die
aktuell noch fremdfinanziert ist. (-> August 2014 soll eine Ablösung
erfolgen), die aber dennoch in die Gesamtsumme von 2800€ eingeht.
Erwähnung finden auch ca. 200€ die durch Fehlbuchungen --
ungerechtfertiger Einzug von unserem Konto + Rückbuchung dieses --
entstanden sind.

Insgesamt fallen wir mit dem Ergebnis unterhalb der Freibeträge für
Körperschaftssteuer sowie in den Bereich der Wahlfreiheit nach §19
Umsatzsteurgesetz. D.h. ich muss mir keinen Windowsrechner für die
Umsatzsteurvoranmeldung zulegen und wir müssen auch keine Steuern auf
den Überschuss abführen. ;)

[1]
https://media.krautspace.de/Verein/Berichte/Rechenschaftsbericht-2012.pdf
[2] http://list.lstsrv.org/pipermail/hackspace-jena/2013q1/002933.html


Jan/Feb 2013
------------

tl;dr: Wir sind auf einem guten Weg, aber noch nicht über den Berg.

Der wahrscheinlich für die meisten interessanteste Teil zuerst ;)
Die aktuellen Zahlen:
Kontostand ca: 1500€
Barkasse ca: 850€
Mitglieder: 33 (11 ermäßigt/21 voll/1 Fördermitglied; ~5 mit erhöhten
Beitrag)

Die ersten beiden Monate von 2013 waren doch recht erfreulich für den
Verein. Leider aus finanzieller Sicht noch nicht perfekt, aber dazu
später mehr.

Das Highlight ist natürlich die vorläufige Anerkennung als
gemeinnütziger Verein. Somit können wir jetzt für Spenden und
Mitgliedsbeiträge auch Spendenquittungen ausstellen, die z.B. für die
Einkommenssteuer relevant sind. Gleichzeitig öffnet uns dies auch die
Türen ein wenig mehr zu Fördertöpfen von Stiftungen und anderen
Institutionen. Tatsächlich hat uns dies bereits eine Spende von 500€ für
die Anschaffung eines Beamers + Leinwand eingebracht. Insgesamt konnten
in den ersten beiden Monaten so ca. 525€ an Spenden gesammelt werden.

Auch der Bereich der Mitgliedsbeiträge hat sich positiv entwickelt. Rund
500€ an noch ausstehenden Beiträgen aus 2012 konnten verbucht werden.
Leider mussten wir aber auch ca. 300€ bis 400€ an Beiträgen abschreiben
von Mitgliedern, die zum Beispiel aus Jena weggezogen sind. Dies tut
natürlich weh.

Die Mitgliedsentwicklung ist dennoch positiv. Trotzdem ist Verhältnis
der Einnahmen vs. Kosten noch nicht ausgeglichen. Rechnet man die
normalen Beitragszahlungen zusammen, erhält man Einnahmen der
Mitgliedsbeiträge von aktuell ca. 450€ (440 + 1 Fördermitglied). Auf der
Gegenseite stehen aktuell aber Kosten von ca. 600€ im Monat.
Sonderzahlungen einzelner Mitglieder sind dort natürlich nicht
eingerechnet und verringern so die Lücke.
Nichts desto trotz konnten wir mit den Nachzahlungen von 2012 rund 2000€
an Mitgliedsbeiträgen in den ersten beiden Monaten als Einnahmen
verbuchen. Wie üblich ist es ein bunter Mix bei den Mitgliedern von noch
keinen Beitrag für 2013 entrichtet bis in den Sommer voraus gezahlt. Dem
gegenüber stehen aktuell 1750€ für die Miete und Nebenkosten des Raumes
in der Krautgasse. Macht unterm Strich im ideellen Bereich eine
Überschussreserve von ca. 250€ mit der in die nächsten Monate gegangen
werden kann, vorbehaltlich der 500€ zweckgebundener Spende.

Im Bereich der Matekasse haben wir ca. 1000€ Umsatz gemacht sowie ca.
500€ in den ersten zwei Monaten für Nachschub ausgegeben, so dass ein
Überschuss von ca. 500€ erzielt wurde. Wir werden also voraussichtlich
die Einnahmen des Vorjahres im März übertreffen.
Dabei ist die große Summe sicher verschiedenen Punkte geschuldet:
- Die Preiserhöhung für Mate und Co die im Januarplenum besprochen wurde
- Zusätzliche Nascherein ab Dezember (Snickers, KitKat etc.)
- Mehr (regelmäß9ge) Veranstaltungen


Insgesamt kommen wir so auf einen bereinigten Überschuss über alles von
ca. 700€.

Zusammengezogen haben wir aktuell also ca. 3 Monate Miete und
Nebenkosten auf dem Konto. Da die Miete für März schon abgebucht ist,
bedeutet dies, dass der Raum aktuell bis ca. Juni finanziert ist, was so
ziemlich genau die Kündigungsfrist (3 Monate zum Monatsende) entspricht.
Das in [1] erwähnte Problem hat sich damit ein wenig entspannt, ist aber
immer noch existent. Aber wir sind auf einem guten Weg.

Wie immer: Bei Fragen und Anmerkungen bitte melden. ;)

Gruß Frank
-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: jahreszusammenfassung_2012.PDF
Type: application/pdf
Size: 2854 bytes
Desc: not available
URL: <http://lstsrv.org/pipermail/hackspace-jena/attachments/20130304/4b098398/attachment.pdf>
-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: signature.asc
Type: application/pgp-signature
Size: 901 bytes
Desc: OpenPGP digital signature
URL: <http://lstsrv.org/pipermail/hackspace-jena/attachments/20130304/4b098398/attachment.sig>


More information about the Hackspace-Jena mailing list