[Hackspace-Jena] [Ankündigung] Vortragsrunde

Lowl3v3l lowl3v3l at yahoo.de
Fri Nov 18 18:55:59 CET 2016


Nachdem meine Idee eine Vortragsrunde die zweiwöchentlich im stattfinden 
soll zumindest bei einigen Anwesenden relativ gut ankam,
hier die offizielle Ankündigung und etwas mehr zu Background und Regeln.

Das erste Treffen soll am Donnerstag, dem 24.11.2016 um 19 Uhr stattfinden.

Zu Hintergrund und Aufbau : DIe Vortragsrunde soll jedes mal so 
gestaltet werden, dass sie etwa 90 Minuten lang dauert, davon ca. 20-30 
Minuten Vortrag,
ca. 10-20 Minuten Q&A, dazu ein vielleicht etwas größerer 
Diskussionsteil oder eine Erweiterung der Fragerunde. Der Vortragende 
für die jeweils nächste
Woche wird dann im Laufe des Abends ( oder wenn er sich vorher meldet) 
ausgesucht, wer vorträgt soll also rotieren.
Nun die vielleicht spannendste Frage : WORÜBER wird vorgetragen? Das 
soll eher unspezifisch gehalten sein und es gibt nichtmal eine 
Limitation auf
technische Themen, obwohl ein Bezug auf Hackerkultur oder ähnliches 
vielleicht Wünschenswert wäre, weil sich die meisten damit 
identifizieren können.
Dennoch werde ich hier ein paar Themeneinschränkungen vorschlagen, also 
Themengebiete über die nicht referiert werden sollte, um Konflikte zu 
vermeiden
und dieses Event zu einem neutralen Safespace der dem Wissensaustausch 
verpflichtet ist zu machen in dem sich alle Menschen willkommen fühlen 
können.
Insofern möchte ich folgende Themenbereiche zum Ausschluss vorschlagen : 
Tagespolitik ( obwohl natürlich politikwissenschaftliche Vorträge okay 
und erwünscht
sind, auch falls sie sich von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus 
mit der Tagespolitik befassen), religiöse und weltanschauliche Themen
( siehe Tagespolitik und was dort okay ist), reines Fanwissen etc. ohne 
Bildungsanspruch ( beispielsweise würde ein Vortrag über den Inhalt 
eines Comics,
sofern keine soziologische , literarische, kunsthistorische... 
Einordnung passiert keinen solchen Bildungsanspruch in diesem Sinne 
beinhalten).

Ausdrücklich erwünscht ist, zumindest ein Abstract des Vortrages in Wiki 
oder Blog zu hinterlegen um ein nachlesen wer ein Experte zu was ist zu 
vereinfachen,
Stichwörter im nachhinein nachzuschlagen und der Welt zu zeigen dass 
etwas passiert. Weiterhin ist natürlich die Nutzung von audiovisuellen 
Gestaltungs-
mitteln wie Beamer, Tafelbild, Videos... erwünscht, sofern sie natürlich 
nicht ausarten.

Dies ist , mehr oder weniger, das Ergebnis mehrerer Gespräche und 
natürlich bin ich und sind auch die anderen die Interesse angemeldet 
haben für
weitere Vorschläge, Teilnahme oder Kritik dankbar. Wenn ihr also ein 
Thema liebgewonnen habt über das vielleicht im Hackspace zu wenig 
geredet wird ist
das die Plattform für euch.

mit freundlichem Gruß,
Lowl3v3l




More information about the Hackspace-Jena mailing list