[Hackspace-Jena] Sprechstunde Informationssicherheit abzugeben

Gecko gecko at derpymail.org
Mon Aug 7 19:31:46 CEST 2017


Felix,

Deine Gedanken finde ich gut. Wenn du es nicht mehr weiterführen willst,
wie es jetzt ist, würde ich ggf. (wenn ich wieder da bin) Hack-Forschen und
dann Dienstags immer mal Vorträge mit Demonstrationen machen. Zu den ALOTA
geben wir Vorträge zu PGP, Datenträgercrypto und best practices. Die
könnten wir in ein paar Monaten zur offenen Runde wiederholen, wenn da
Infosec als Dauerthema sowieso gilt.

Auf der Webseite könnten wir also die Sprechstunde Infosec aus dem Kalender
rausnehmen, und stattdessen Infosec als Dauerthema in die Beschreibung der
offenen Runde tun. (Wenn der Huttragende der offenen Runde das auch gut
findet.)

Gruß
Gecko
Ich bin am 13. September wieder im Land.

2017-08-07 7:51 GMT-04:00 Felix Kästner <hsj-list.lstsrv.org at fpunktk.de>:

> Hallo,
>
> ich merke, dass ich das viel zu knapp und teilweise missverständlich
> gesagt habe...
>
> On 07/08/17 00:08, Gecko wrote:
> > Hallo,
> >
> > Vielleicht lassen sich die Themen auch recht elegant in die CCC-Treffs
> > einordnen. Dafür bräuchten wir meine Meinung nach keinen
> Verantwortlichen,
> > es ist dann eben von der Runde ein Forschungsbereich in dem man
> individuell
> > oder in spontanen Gruppen forschen kann. Hat man einmal in einem
> Testsystem
> > die Schwachstelle repliziert oder die rubber ducky programmiert, kann man
> > seine Ergebnisse auf einem Talk ebenfalls während der CCC Treffs
> vorstellen.
>
> Die Sprechstunde Informationssicherheit war eigentlich von Anfang an als
> Sprechstunde gedacht: Man kommt vorbei und stellt Fragen und tauscht
> sich aus. Zielgruppe waren auch eher Nicht-Vereinsmitglieder. Das
> funktionierte aber nur, wenn man genügend Werbung gemacht hat. Und daran
> scheitert es schon seit Monaten.
> Erst später kamen die "Themenabende". Das widersprach aber dem
> eigentlichen Konzept der Sprechstunde. Und ich denke, dass es auch nicht
> so sehr erfolgreich war. Außerdem habe ich auch seit Monaten kein Thema
> mehr vorbereitet.
> Wenn die Sprechstunde jetzt in einer anderen Veranstaltung aufgeht, dann
> geht sie prinzipiell so weiter wie bisher. Ich finde das nicht besonders
> gut, aber es ist auch besser als nichts.
>
> > Insoweit fand ich die Sprechstunde Infosec möglicherweise nicht optimal
> > während der LUG platziert. Das meist ridikulierte System ist schließlich
> > Windows, und wenn auch die meisten Pentesting-Tools in Linux-Umgebungen
> > laufen, ist oft nicht das Linux-System selbst der Gegenstand der
> Nerderei.
> > Deshalb mag die thematische Überschneidung donnerstags nicht optimal
> > gewesen sein.
>
> Der Donnerstagstermin kam daher, dass mir donnerstags am besten passte.
> Außerdem sind sowieso alle Wochentage belegt (außer manche Freitage).
> Ich denke anfangs wurde die LUG eigentlich auch für die Sprechstunde
> ausgesetzt.
>
> > Machen wir es jedoch während offener Runde bzw. Chaostreffs Dienstag,
> gibt
> > es kein festes Thema. Aber sowohl der Hackspace als Hackerspace, als auch
> > der CCC als Kollektiv für mehr Gewissheit in der Infosec lässt die
> > Sprechstunde Infosec sehr schön ohne Niederschlag in sich auflösen. Viele
> > Besucher kommen in den Hackspace, um sich über Tor, PGP,
> > Datenträgerverschlüsselung und best practices zu informieren, und für die
> > wäre ein Infosec-Schwerpunkt in der Offenen Runde bzw. CCC-Treff nur
> > logisch.
>
> Es ist leider gefühlt schon oft passiert, dass Veranstaltungen in
> anderen aufgehen. Zum Teil ist es auch gar nicht schlecht, wenn man zu
> jeder Veranstaltung zu allen Themen fragen kann. Aber irgendwie ist dann
> auch nichts "richtiges" mehr dabei und es wird alles ein einheitlicher
> Brei...
>
> > Wenn du die Wiki-Seite entfernst, gehen auch die ganzen Ideen und halb
> > angefangenen Projekte verloren, die dort aufgeschrieben sind. Deshalb
> > könntest du das irgendwie verschieben oder umgliedern, oder ins Archiv
> tun,
> > oder als Datenleiche dalassen, damit ich das noch für Projektideen
> > referenzieren kann.
>
> Missverständnis: Ich wollte nur die Veranstaltung aus dem Kalender
> entfernen. Die Wikiseiten bleiben natürlich. Und ja: Daraus kann auch
> nochmal die eine oder andere Veranstaltung hervorgehen :-)
>
> tl;dr
> Ohne Werbung kommen keine Leute.
> Themenabende brauchen Vorbereitung, sind toll, widersprechen aber auch
> der Sprechstunde. Auch hier wäre Werbung sinnvoll.
>
> Gruß
> Felix
>
>
> > Cheers
> > Gecko
> >
> > On Aug 4, 2017 06:26, "Felix Kästner" <hsj-list.lstsrv.org at fpunktk.de>
> > wrote:
> >
> > Hallo Liste,
> >
> > nachdem ich mich nun schon mehrere Monate eher schlecht als recht um die
> > Sprechstunde Informationssicherheit gekümmert habe, habe ich
> > entschieden, sie dann doch lieber abzugeben.
> >
> > Falls jemand die Verantwortung dafür übernehmen will, dann bitte ich um
> > Wortmeldung (oder derjenige kann auch direkt die Zuständigkeit im Wiki
> > aktualisieren). Falls innerhalb einer Woche nichts passiert, dann werde
> > ich mich um das Entfernen kümmern.
> >
> > Gruß
> > Felix
>
> --
> Felix Kästner                           https://fpunktk.de/#kontakt
>
>
> _______________________________________________
> Hackspace-Jena mailing list
> Hackspace-Jena at lstsrv.org
> https://lstsrv.org/mailman/listinfo/hackspace-jena
>
>
-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: <http://lstsrv.org/pipermail/hackspace-jena/attachments/20170807/3bb86dc5/attachment.html>


More information about the Hackspace-Jena mailing list